Tschechischer Außenminister für US-Raketenschild

26-03-2007

Der tschechische Außenminister Karl Schwarzenberg sprach sich bei einem Besuch in Wien nochmals ausdrücklich für das US-Raketenschild in Polen und Tschechien aus. Dies sei eine Maßnahme zur Erhöhung der Sicherheit des Landes und seiner NATO-Verbündeten in einem großen Teil Europas, betonte Schwarzenberg am Montag. Prag wolle mit der geplanten Teilnahme am US-Raketensystem die transatlantische Zusammenarbeit intensivieren, "die wir für besonders wichtig halten". Man vergesse manchmal in Europa, dass die USA ein Vollmitglied der NATO seien, mit dem man eng zusammenarbeiten müsse. Er glaube nicht an eine Spaltung innerhalb der EU durch die Stationierung, wie von manchem EU-Mitgliedsland befürchtet, ergänzte der Minister.