Tschechische Vodafone stoppt Einführung von UMTS-Netz

20-07-2006

Der jüngste Mobilfunkbetreiber auf dem tschechischen Markt, Vodafone CR, hat die Einführung des schnellen Datennetzes UMTS gestoppt. Es rechne sich nicht, so die Begründung der Firma. Vodafone hat für die UMTS-Lizenz im vergangenen Jahr zwei Milliarden Kronen (rund 70 Millionen Euro) bezahlt und sollte das Netz ursprünglich bis Anfang 2008 starten.