Tschechische Spendensammlungen für Erdbebenopfer in Indonesien gehen weiter

Tschechische Hilfsorganisationen haben bei Spendensammlungen für die Erdbeben- und Tsunami-Opfer in Indonesien bisher schon über eine Million Kronen (40.000 Euro) zusammengetragen. Die Sammlungen führen die Tschechische Caritas, die Diakonie der Tschechischen evangelischen Kirche und die Hilfsorganisation ADRA durch. Wie die Vertreter der Organisationen erklärten, würden die Spendensammlungen fortgesetzt, solange die Öffentlichkeit ein Interesse daran zeige.

Darüber hinaus hat das tschechische Außenministerium zugesichert, Indonesien finanziell zu helfen.