Tschechische Regierung plant mit großem Haushaltsdefizit für 2021

13-05-2020

Auch für kommendes Jahr plant die tschechische Regierung mit einem deutlichen Haushaltsdefizit. Das Minus soll laut Finanzministerin Alena Schillerová (parteilos) wie in diesem Jahr bei 300 Milliarden Kronen (11 Milliarden Euro) liegen. Dies berichtete das öffentlich-rechtliche Tschechische Fernsehen.

Ursprünglich war für 2020 nur ein Defizit von 40 Milliarden Kronen (1,48 Milliarden Euro) vorgesehen. Wegen der Corona-Hilfen sind jedoch die staatlichen Ausgaben stark gestiegen. Deswegen hat das Minderheitskabinett aus Partei Ano und Sozialdemokraten den Haushalt aufgestockt.