Tschechische Polizei: internationale Kooperation seit EU-Beitritt gestiegen

11-05-2019

Die tschechische Polizei und Justiz arbeiten seit dem EU-Beitritt des Landes vor 15 Jahren immer intensiver innerhalb Europas zusammen. Dies berichtete die Presseagentur ČTK am Samstag in Berufung auf Statistiken des tschechischen Polizeipräsidiums. Davon betroffen seien alle Arten der Kooperation, von der Nutzung europäischer Haftbefehle, über gemeinsame Aktionen im Rahmen von Europol bis zu Einsätzen in den Grenzgebieten der Nachbarländer.

Aufgrund eines europäischen Haftbefehls wurden den Daten nach im vergangenen Jahr 330 Personen in anderen Ländern festgenommen, die die tschechische Polizei gesucht hat. Auf der anderen Seite konnten 450 Personen in Tschechien verhaftet werden, die in einem anderen EU-Staat gesucht wurden. Im Rahmen grenzüberschreitender Zusammenarbeit unternahmen tschechische Beamte 2018 fast 50 Einsätze in benachbarten Staaten.