Tschechische Politiker verurteilen tödlichen Anschlag auf Danziger Oberbürgermeister

14-01-2019

Er sei erschreckt darüber, dass so etwas in Polen geschehen konnte. So kommentierte Tschechiens Premier Andrej Babis den Mordanschlag auf den Danziger Oberbürgermeister Paweł Adamowicz. Er spreche der Familie des Ermordeten sein Beileid aus, so Babiš via Twitter. Auch der tschechische Außenminister Tomáš Petříček zeigte sich bestürzt über den Tod des liberalen Politkers. Die Tat sei schändlich und eine Tragödie, teilte der Sozialdemokrat mit.

Paweł Adamowicz war bei einer Veranstaltung am Sonntag auf offener Bühne niedergestochen worden und erlag am Montag seinen Verletzungen. Das ehemalige Solidarność-Mitglied galt als liberal und setzte sich für die Rechte sexueller Minderheiten sowie die Aufnahme von Flüchtlingen ein. Der 56-Jährige war seit 1998 Oberbürgermeister der Ostseestadt Danzig.