Tschechische Kleinstadt will John Kerry zum Ehrenbürger machen

05-10-2004

Der Gemeinderat der tschechischen Kleinstadt Horní Benesov (Bennisch) hat der Erteilung der Ehrenbürgerwürde an US-Präsidentschaftskandidat John Kerry zugestimmt. In dem 2500-Einwohner-Ort war 1873 Kerrys Großvater Friedrich Kohn geboren worden. Wirksam werde die Ehrung jedoch erst, wenn Kerry sie persönlich entgegen nehme, sagte der Bürgermeister der schlesischen Stadt, Josef Klech, am Dienstag: "Notfalls bringen wir ihm die Urkunde in die USA." Leider sei das Wohnhaus von Friedrich Kohn nach dem Zweiten Weltkrieg abgerissen worden, bedauerte er. "Aber wir wollen dort eine Gedenktafel anbringen", versprach Klech.