Tschechische Kinos feiern 2019 als Erfolgsjahr

22-01-2020

Die tschechischen Kinos haben 2019 einen neuen Besucherrekord seit dem Jahr 2000 verzeichnet. Insgesamt kamen 18,3 Millionen Menschen in die Kinosäle. Das war ein Zuwachs von zwölf Prozent im Vergleich zum Jahr 2018, gab die Union der Filmverleihfirmen am Mittwoch bekannt. Zugleich bedeutete dies das beste Ergebnis seit 1993 – damals besuchten nahezu 21,9 Millionen Menschen die Kinos.

Nach Aussage der Filmleute profitieren die Kinos derzeit von der guten Konjunktur in Tschechien. Ein wesentlicher Grund für den Erfolg sei aber auch, dass das vergangene Jahr außergewöhnlich stark mit Filmhits aus dem In- und Ausland bestückt war. Der am meisten besuchte Film war die Komödie „Ženy v běhu“ (Englisch: Women on the Run) des tschechischen Regisseurs Martin Horský. Der Streifen erhält daher auch bei der nächsten Verleihung des tschechischen Filmpreises „Böhmischer Löwe“ (Český lev) im März den Publikumspreis.