Tschechische Eisenbahner treten vorerst nicht in Streik

11-05-2005

Die tschechischen Eisenbahner treten vorerst nicht in Streik. Auf einer außerordentlichen Sitzung beschloss die Gewerkschaft der Eisenbahner am Mittwoch, der neuen Leitung der Tschechischen Bahn zunächst 100 Tage Frist zu gewähren. Darüber informierte Gewerkschafschef Jaromir Dusek. Mit einer Streikdrohung will die Gewerkschaft übermäßige Entlassungen verhindern. Bei der Tschechischen Bahn sollen in diesem Jahr 6000 Stellen gestrichen werden. Die Unternehmungsführung bestreitet, dass es sich dabei um einen stärkeren Mitarbeiterabbau handelt als geplant.