Tschechische Auslandsverschuldung gesunken

25-03-2019

Tschechien steht bei ausländischen Geldgebern mit knapp 4,4 Billionen Kronen (170,6 Milliarden Euro) in der Kreide. Die Zahlen veröffentlichte die Tschechische Nationalbank am Montag. Damit lag die Auslandsverschuldung um 14,8 Milliarden Kronen (574 Millionen Euro) niedriger als im Vorjahreszeitraum und betrug insgesamt 81,9 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Laut der Nationalbank zeichnete sich im letzten Quartal des vergangenen Jahres wieder ein Trend nach oben ab.

Bei der Auslandsverschuldung hat der Privatsektor mit 73 Prozent einen Löwenanteil an der Gesamtschuld. Die übrigen 27 entfallen auf staatliche Stellen oder Unternehmen mit staatlichen Garantien.