Tschechische Armeepiloten fliegen im Baltikum neun Einsätze

08-11-2019

Tschechische Armeepiloten haben im Baltikum seit Anfang September insgesamt neun Überwachungsflüge unternommen. Dies teilte Generalstabschef Aleš Opata am Donnerstag nach einem Besuch bei den tschechischen Soldaten in Estland mit. Diese schützen den Luftraum der baltischen Länder derzeit gemeinsam mit Piloten aus Dänemark und Belgien.

Wie der tschechische Verteidigungsminister Lubomír Metnar (parteilos) erklärte, helfen die Kampfpiloten des Landes den Partnern in der Nato. 2004 sind Estland, Lettland und Litauen dem Nordatlantikpakt beigetreten. Seitdem übernehmen die anderen Nato-Staaten im Turnus die Überwachung und Sicherung des Luftraums an der nordöstlichen Flanke des Bündnisraums.