Tschechische Armee beendet Wacheinsatz in Afghanistan

23-11-2019

Die Tschechische Armee wird Ende März nächsten Jahres ihre Mission in Afghanistan beenden, die zur Aufgabe hatte, den Stützpunkt der Alliierten in Bagram zu bewachen. Das sagte Verteidigungsminister Lubomír Metnar (parteilos) am Freitag vor Ort gegenüber Journalisten, mit denen zusammen er die dort stationierten tschechischen Soldaten besuchte.

Gemeinsam mit ihren Verbündeten haben die tschechischen Soldaten die Flugzeugbasis in Bagram mehr als sechs Jahre lang vor feindlichen Anschlägen bewacht. Ab dem kommenden Jahr wird sich das tschechische Militär im Gastland auf die Ausbildung afghanischer Spezialkräfte konzentrieren, zudem wird es Fachärzte dorthin entsenden. Der Wachkompanie gehören gegenwärtig 170 Soldaten an. Beim Schutz der Verbündeten sind in den vergangenen Jahren mehrere tschechische Soldaten ums Leben gekommen.