Tschechisch-deutsches "Festival Mitte Europa" beginnt in Sokolov

12-06-2005

Mit einem Konzert der Dresdner Kapellsolisten ist am Sonntag im tschechischen Sokolov / Falkenau das diesjährige grenzüberschreitende "Festival Mitte Europa" eröffnet worden. In Anknüpfung an das Gedenken zu dem 100. Todestag von Jules Verne und dem 200. Geburtstag des dänischen Märchendichters Hans Christian Andersen stehe in diesem Jahr das Thema "Fantasiewelten" im Mittelpunkt, erklärte der Intendant des Festivals Thomas Thomaschke. Bis zum 31. Juli bietet das Festival mehr als 70 Veranstaltungen in Bayern, Sachsen und Böhmen. Dabei gastieren Musiker aus 14 europäischen Ländern sowie ein buddhistischer Priesterchor. Ziel sei es, mit dem Festival die Menschen aus Bayern, Sachsen und Tschechien ein Stück näher zusammenzubringen, so Intendant Thomaschke.