Tschechin Závadová holt Bronze bei Europameisterschaft

21-05-2012

Die Tschechin Barbora Závadová konnte bei den am Freitag beginnenden Europameisterschaften im ungarischen Debrecin im Schwimmen einen ersten Erfolg für Tschechien verbuchen. Über 400 Meter Lageschwimmen erreichte sie mit 4:38 Minuten den dritten Platz und damit die Bronzemedaille. Závadová, die bereits vor der Europameisterschaft als Teilnehmerin an den olympischen Spielen im Sommer in London feststand, stellte gleichzeitig den tschechischen Rekord auf dieser Strecke um 1,11 Sekunden ein. In der europäischen Konkurrenz musste sie sich aber den beiden Ungarinnen Katinka Hosszú und Zsuzsanna Jakabos geschlagen geben.