Tschechin Jourová wird Vizepräsidentin der EU-Kommission

10-09-2019

Die tschechische Eurokommissarin Věra Jourová wird in der neuen EU-Kommission unter Ursula von der Leyen das Ressort Werte und Transparenz leiten. Zudem wird sie die Funktion einer Vizepräsidentin ausüben – sie besetzt damit einen der insgesamt acht Stellvertreterposten der EU-Kommissionspräsidentin. Dies wurde am Dienstagmittag auf einer Pressekonferenz in Brüssel bekanntgegeben.

Unter den weiteren Vizepräsidenten ist auch der Slowake Maroš Šefčovič, der zugleich das Ressort Interinstitutionelle Beziehungen und Vorausschau anführt. Die wichtigsten Posten als Exekutive Vizepräsidenten nehmen der Niederländer Frans Timmermans, die Dänin Margrethe Vestager und der Lette Valdis Dombrovskis ein. Die neue Europäische Kommission wird von 14 Männern und 13 Frauen gebildet. Sie muss allerdings noch vom Europaparlament bestätigt werden.