Tschechiens Spitzenpolitiker äußern sich zu Todesstrafe für Saddam Hussein

05-11-2006

Premier Mirek Topolanek, Außenminister Alexandr Vondra und Verteidigungsminister Jiri Sedivy halten das Todesurteil gegen den ehemaligen irakischen Präsidenten Saddam Hussein für gerechtfertigt. opolanek zufolge dürfte der Prozessausgang dem Irak Hoffnung geben, sich mit den Verbrechen auf eine zivilisierte Weise auseinandersetzen zu können und nicht nach der Regel der Blutrache. Außenminister Alexander Vondra bezeichnete das Verdikt als einen historischen Meilenstein, der im Irak der Vergangenheitsbewältigung dienen wird. Außenminister Sedivy hofft, dass das Urteil auch nach der von Saddam eingelegten Einberufung bestätigt wird. Es sei aber nicht zu erwarten, so Sedivy in einer Presseerklärung, dass sich die Todesstrafe für Hussein auf die Sicherheitslage im Lande positiv auswirken wird.