Tschechiens Fußballer starten mit 2:1-Sieg über Wales in die EM-Qualifikation

03-09-2006

Die tschechische Fußball-Nationalmannschaft hat am Samstag in Teplice ihr Auftaktspiel in der Qualifikation zur Europameisterschaftsendrunde 2008 gegen Wales mit 2:1 gewonnen. In der von den Gastgebern teilweise nervös und fahrig geführten Partie waren die Mannen um Neu-Auswahlkapitän Tomas Rosicky zwar in der 76. Minute durch den Gablonzer David Lafata in Führung gegangen, doch schon neun Minuten später hatte Martin Jiranek mit einem Eigentor für den nicht unverdienten Ausgleich der Waliser gesorgt. Aber dank des geglückten Auswahldebüts von Auswechselspieler Lafata, der in der 89. Minute zum zweiten Male traf, ist es der tschechischen Mannschaft doch noch gelungen, mit einem Sieg und damit drei Punkten in der Qualifikationsgruppe D zu starten. In dieser wartet am Mittwoch in Bratislava mit Tabellenführer und Nachbarland Slowakei bereits der nächste Gegner auf die Schützlinge von Auswahltrainer Karel Brückner.