Tschechien will Rauchen in öffentlichen Gebäuden einschränken

29-06-2005

Tschechien will das Rauchen in öffentlichen Gebäuden per Gesetz deutlich einschränken und damit dem Beispiel anderer Länder folgen. Das Parlament in Prag stimmte am Mittwoch einer Novelle zu, die zum Beispiel das Rauchen auf Bahnhöfen völlig verbietet und in Gaststätten beschränkt. Allerdings kann die zweite Kammer des Parlaments, der Senat, noch Einzelheiten des Gesetzes ändern. Es soll am 1. Januar 2006 in Kraft treten. Bürgerinitiativen bezeichneten die Novelle als "zu weich" und "eine Konzession gegenüber Tabakkonzernen". Gesundheitsministerin Milada Emmerová wies die Vorwürfe zurück.