Tschechien will Hochgeschwindigkeits-Zug nach französischen Normen

Hochgeschwindigkeitszüge sollen in Tschechien künftig nach den Normen des französischen TGV fahren. Dies hat die Schienenwegverwaltung mitgeteilt. Die Staatsbehörde kauft demnach die Rechte an den französischen Vorschriften für Hochgeschwindigkeitsstrecken. Am Freitag unterschrieben beide Seiten im ostböhmischen Dříteč ein entsprechendes Memorandum.

Zunächst sind in Tschechien drei Pilotstrecken geplant. Die Planungen dafür sollen in diesem Jahr beginnen. Das Gesamtprojekt eines Hochgeschwindigkeitsnetzes ist auf 20 bis 25 Jahre angelegt.