Tschechien will Afghanistan rund 6000 Tonnen Munition schenken

27-09-2004

Das Verteidigungsministerium in Prag will Afghanistan rund 6000 Tonnen Munition schenken, die die tschechische Armee nach dem NATO-Beitritt des Landes im Jahr 1999 aussortiert hat. Die Regierung in Kabul habe Prag schriftlich garantiert, dass die Lieferung nicht in die Hände von Rebellen falle, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Montag. Die USA hätten zugesagt, bei Transport und Übergabe der Munition zu helfen. Die Schenkung sei die Teilerfüllung eines Hilfsversprechens der NATO an Afghanistan vom vergangenen Jahr, sagte der Sprecher. Die Lieferung muss noch von der tschechischen Regierung formell beschlossen werden.