Tschechien unterstützt Aufruf der „Freunde der Kohäsionspolitik“ in EU

02-02-2020

Tschechien hat zusammen mit weiteren 14 EU-Staaten dazu aufgerufen, die Strukturfondmittel im Finanzierungsraum 2014 bis 2020 nicht zu kürzen. Er sehe jede Menge Gelder, die umverteilt werden könnten, sagte Premier Andrej Babiš (Partei Ano) beim Treffen der sogenannten „Freunde der Kohäsionspolitik“ am Samstag im portugiesischen Beja.

Die Europäische Kommission hat vorgeschlagen, die Strukturfondsmittel um zehn Prozent zu kürzen. Babiš kritisierte in seiner Rede bei dem Treffen in Portugal den vorliegenden Haushaltsentwurf. Die vorangegangene Kommission habe nie ihre Prioritäten für die Verteilung der Gelder erläutert, so der tschechische Regierungschef.