Tschechien: tödliche Verkehrsunfälle aufgrund von Alkohol seit 1996 um die Hälfte reduziert

17-04-2007

In der Tschechischen Republik haben sich die tödlichen Verkehrsunfälle aufgrund von Alkohol zwischen 1996 und 2005 um die Hälfte reduziert. Das gab am Dienstag der Europäische Rat für Verkehrssicherheit (ETSC) bekannt. Damit verzeichnet Tschechien die deutlichste Senkung von Unfällen unter Alkoholeinfluss von allen untersuchten EU-Staaten. An zweiter und dritter Stelle in der Statistik folgen Deutschland und Polen.