Tschechien plant 2019 den Baubeginn von 178 Autobahnkilometern

04-03-2019

In Tschechien soll dieses Jahr der Bau oder der Ausbau von weiteren 178 Autobahnkilometern begonnen werden. Das längste Neubaustück sind dabei 40 Kilometer der D3 in Südböhmen, inklusive der Umfahrung von České Budějovice / Budweis. Zudem werden 71 Kilometer der Schlüsselverbindung D1 erneuert sowie der Bau von 12,6 Kilometern der D35 in Ostböhmen aufgenommen. Dies teilte das Verkehrsministerium mit.

Das Ressort steht schon seit längerem in der Kritik, beim Straßenbau nicht voranzukommen. Verkehrsminister Dan Ťok (parteilos) hat die Vorwürfe zurückgewiesen. Nach einem Baustopp in den Jahren 2010 bis 2014 hätten viele Arbeiten erst einmal erneuert werden müssen, sagte der Minister.