Tschechien mit Überschuss bei öffentlichen Finanzen

03-04-2019

Tschechien hat für das vergangene Jahre einen Überschuss in den öffentlichen Finanzen bilanziert. Das Plus lag bei 47,4 Milliarden Kronen (1,8 Milliarden Euro), wie das tschechische Statistikamt am Mittwoch bekanntgab. Demnach entsprach dies 0,89 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. 2017 hatte der Überschuss allerdings noch bei 1,57 Prozent des BIP gelegen. Die Gesamtverschuldung der öffentlichen Hand sank im Jahresvergleich um gut 1,9 Prozentpunkte auf 32,7 Prozent des BIP.

2016 haben die öffentlichen Haushalte in Tschechien erstmals einen Überschuss erzielt. Zuvor waren nur Defizite ausgewiesen worden.