Tschechien ist gegen eine Ausweitung des Braunkohletagebaus im polnischen Turów

08-11-2019

Tschechien ist gegen die geplante Ausweitung des Braunkohletagebaus im grenznahen polnischen Turów. Eine entsprechende Stellungnahme wolle man der polnischen Seite in der kommenden Woche übergeben, sagte Umweltminister Richard Brabec (Partei Ano). Zuvor hatte sich der Minister Regional- und Lokalpolitikerin aus dem Kreis Liberec / Reichenberg getroffen.

Bei einem Ausbau der Braunkohleförderung könne es zu einem Absinken des Grundwasserspiegels kommen, begründete Brabec die Vorbehalte. Auch allgemein drohe eine Verschlechterung der Umwelt in den grenznahen tschechischen Gegenden, hieß es. Tschechien ist in die grenzüberschreitende Umweltverträglichkeitsprüfung für das Projekt in Turów eingebunden.