Tschechien gehört zu den EU-Ländern mit den wenigsten Tuberkulose-Fällen

20-03-2019

Tschechien gehört zu den Ländern in der EU mit den wenigsten Tuberkulose-Fällen. Die Zahl der Tbc-Patienten sinke bereits seit einigen Jahren, sagte der Arzt Jiří Wallenfels vom Prager Krankenhaus Na Bulovce am Mittwoch bei einer Pressekonferenz. Wallenfels leitet eine Ärztegruppe, die über Tuberkulosefälle in Tschechien wacht.

Im vergangenen Jahr wurden rund 400 Tbc-Fälle hierzulande bekannt. Das bedeutete vier Erkrankte je 100.000 Einwohner. 18 Menschen starben an Tbc. 2008 hatten sich noch 879 Menschen mit der bakteriellen Infektionskrankheit angesteckt.