Tschechien eröffnet seinen Teil zur EU-Kampagne des Jahres 2007

02-04-2007

Die Tschechische Republik hat am Montag offiziell ihren Beitrag zur EU-Kampagne "Europäisches Jahr der Chancengleichheit für alle" gestartet. Das Ziel der Aktion ist es, darauf hinzuweisen, dass die Diskriminierung von Menschen europaweit unannehmbar ist und dass man für eine Chancengleichheit aller sorgen müsse. Das erklärte der tschechische Europakommissar Vladimir Spidla heute in Prag vor Journalisten. In Tschechien umfasst die Kampagne sieben größere Projekte einschließlich Seminare, Konferenzen und Festivals.