Tschechien erhält im Förderzeitraum ab 2020 von EU bis zu 20 Milliarden Euro

26-03-2018

Tschechien könnte im nächsten Förderzeitraum ab 2020 insgesamt bis zu 20 Milliarden Euro aus EU-Fonds erhalten. Dies sei ein Fünftel weniger als im aktuellen Förderzeitraum, sage Regionalentwicklungsministerin Klára Dostálová (parteilos) am Montag der Presseagentur ČTK.

Als Gründe für die Reduzierung der Gelder nannte Dostálová sowohl den Brexit als auch eine andere Berechnungsmethode für Fördersummen. Demnach sollen Länder mit niedrigerem Bruttoinlandsprodukt pro Kopf vergleichsweise mehr als bisher erhalten. Im aktuellen Förderzeitraum stehen Tschechien bis zu 28 Milliarden Euro zur Verfügung.