Tschechien entsendet das bereits 12. Militärkontingent in den Irak

12-09-2006

In Prag wurde das bereits 12. Kontingent der Tschechischen Armee verabschiedet, das in den Irak entsendet wird. Die knapp 100 Soldaten dieses Verbandes werden das Kontingent ablösen, das im britischen Stützpunkt Saiba unweit von Basra stationiert ist. Sie werden die Arbeit ihrer Vorgänger fortsetzen und junge Iraker zu Polizisten ausbilden. Die erste Gruppe des 12. Kontingents wird Mitte September in den Irak aufbrechen, die gesamte Einheit wird bis Ende des Monats an ihrem neuen Einsatzort sein, sagte der Sprecher der tschechischen Militärpolizei, Jan Cermak, heute gegenüber der Nachrichtenagentur CTK.