Tscheche auf Haiti entführt

09-12-2005

Am Mittwoch dieser Woche ist der seit mehreren Jahren auf der Karibikinsel Haiti tätige tschechische Missionar Roman Musil entführt worden. Einer Meldung der tschechischen Nachrichtenagentur CTK vom Freitag zufolge verlangen die Kidnapper 50.000,- Dollar für seine Freilassung. Laut Martin Sedlon, Mitglied des Oblatenordens der Unbefleckten Jungfrau Maria, soll es sich um keine politische Entführung handeln, sondern um eine kriminelle Tat.