Totenmesse für Karel Gott auf der Prager Burg

12-10-2019 aktualisiert

Mit einem Staatstrauertag und einem Gottesdienst im Prager Veitsdom hat Tschechien am Samstag Abschied von dem Schlagersänger Karel Gott genommen. Unter anderem Gotts Witwe Ivana, seine Kinder und Hunderte geladene Ehrengäste aus Politik und Gesellschaft nahmen an der Trauermesse teil. Unter ihnen waren auch Staatspräsident Miloš Zeman, Premier Andrej Babiš und der slowakische Premier Peter Pellegrini. Die Messe wurde vom Prager Erzbischof Kardinal Dominik Duka zelebriert.

Die Öffentlichkeit konnte die Trauerfeierlichkeiten auf dem Vorplatz über Großbildschirme und live im Fernsehen verfolgen. Bereits am Freitag kamen rund 49.000 Menschen in den Prager Palast Žofín, wo der Sarg aufgebahrt wurde. Sie lagen Blumen vor dem Sarg nieder und trugen sich in die Kondolenzbücher ein.

Im Anschluss an das Begräbnis mit staatlichen Ehren fand am Samstagnachmittag eine Trauerfeier im engen Familienkreis im Krematorium in Prag-Motol statt.