Top-09-Chef: Weitere Sanktionen gegen Russland bei längerer Blockade möglich

Der Vorsitzende der Oppositionspartei Top 09, Jiří Pospíšil, sieht durch den Konflikt zwischen Russland und der Ukraine im Asowschen Meer auch Interessen der EU beschädigt. Russland blockiere ebenso Schiffe aus EU-Ländern, die die Meerenge von Kertsch passieren und in ukrainischen Häfen ihre Ware verladen wollten, sagte Pospíšil am Montagabend im öffentlich-rechtlichen Tschechischen Fernsehen. Russlands versuche, der Ukraine wirtschaftlich zu schaden und den Handel zwischen der Ukraine und der EU zu erschweren, so der Politiker.

Pospíšil denkt daher, dass weitere Sanktionen gegen Russland nicht ausgeschlossen seien. Bei einer längeren Blockade seien entsprechende Maßnahmen denkbar, so der konservative Politiker.