Tischtennisspieler Korbel scheitert bei Europa-Top-12-Turnier im Viertelfinale

04-02-2007

Der derzeit beste tschechische Tischtennisspieler, Petr Korbel, ist zum dritten Mal in Folge im Viertelfinale des europäischen Top-12-Turniers gescheitert. Obwohl Korbel im entscheidenden Spiel am Sonntag bereits 3:1 nach Sätzen gegen den Kroaten Zoran Primorac geführt hatte, unterlag er letztlich mit 3:4. Petr Korbel, der für das deutsche Bundesligateam Borussia Düsseldorf spielt, startete zum achten Mal beim Turnier der besten europäischen Tischtennisspieler. Seine besten Ergebnisse erreichte der 36-Jährige in den Jahren 2001 und 2004, als er jeweils ins Halbfinale einzog.