Theologe und früherer Dissident Milan Balabán ist tot

Der Theologe und Dichter Milan Balabán ist am Freitag im Alter von 89 Jahren gestorben. Der evangelische Priester war ein entschiedener Gegner der kommunistischen Totalität in der Tschechoslowakei. 1977 hat er die Protesterklärung Charta 77 unterzeichnet. Für seine Aktivitäten wurde er vom kommunistischen Regime verfolgt.

Nach der Wende von 1989 wirkte er als Professor für Religionistik an der Karlsuniversität in Prag. 2013 wurde er von Präsident Václav Havel für seine Tätigkeit im Widerstand gegen den Kommunismus mit einem Staatspreis ausgezeichnet.