Tennis: Plíšková siegt in Rom

19-05-2019 aktualisiert

Karolína Plíšková hat das WTA-Turnier in Rom gewonnen. Im Finale setzte sich die Tschechin am Sonntag gegen Johanna Konta aus Großbritannien mit 6:3 und 6:4 durch. Plíšková holte den 13. Titel in ihrer Sportkarriere und den zweiten Titel in der Saison. Zuvor gewann sie das Turnier in Brisbane. In der Weltrangliste wird sich Plíšková nach dem Sieg in Rom auf Rang zwei verbessern.

Plíšková ist erst die zweite Tschechin, die in Rom gesiegt hat. Zuvor gelang es Regina Maršíková vor 41 Jahren.

Kateřina Siniaková und Barbora Krejčíková haben den Titel im Damendoppel in Rom nicht verteidigt. Die Tschechinnen unterlagen im Halbfinale dem weißrussisch-australischen Duo Wiktoryja Asaranka und Ashleigh Barty mit 4:6 und 4:6.