Tennis: Lucie Šafářová beendet aktive Karriere im Januar in Australien

Tennisspielerin Lucie Šafářová beendet bei den Australian Open im Januar in Melbourne ihre aktive Karriere. Das gab die 31-Jährige am Samstag in Prag nur kurze Zeit vor dem Beginn des Fed-Cup-Finale zwischen Tschechien und den USA bekannt.

Die gebürtige Brünnerin stieß in ihrer Karriere bis auf den fünften Platz der WTA-Weltrangliste im Einzel vor, in der Doppelkonkurrenz war sie im vergangenen Jahr sogar Weltranglisten-Erste. Ihre größten Erfolge waren der Finaleinzug bei den French Open 2015 und das Halbfinale 2014 in Wimbledon im Einzel sowie fünf Grand-Slam-Turniersiege im Doppel mit ihrer amerikanischen Partnerin Bethanie Mattek-Sands. Dazu gewann Šafářová sieben WTA-Turniere im Einzel. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro erkämpften Šafářová und Landsfrau Barbora Strýcová die Bronzemedaille im Doppel.