Tennis: Kvitová unterliegt Osaka im Finale der Australian Open

26-01-2019

Tennisspielerin Petra Kvitová hat das Damen-Finale der Australian Open am Samstag in Melbourne verloren. Im einem dramatischen und zu Beginn auch hochklassigem Match unterlag die Tschechin der Japanerin Naomi Osaka in drei Sätzen mit 6:7, 7:5 und 4:6. Die Partie um die Krone des Grand-Slam-Turniers dauerte fast zweieinhalb Stunden. Durch den Sieg ist Osaka die neue Nummer eins der Welt und um 4,1 Millionen Australische Dollar (ca. 2,56 Millionen Euro) reicher.

Kvitova hingegen verpasste nach Wimbledon 2011 und 2014 ihren dritten Major-Erfolg. Nach einer schweren Verletzung, die ihr ein Einbrecher zugefügt hatte, ist sie allerdings spätestens durch die Australian Open wieder in der Weltspitze angelangt. Sie rückt auf Platz zwei des WTA-Rankings vor und erhält 2,05 Millionen Australische Dollar (ca. 1,29 Millionen Euro).