Temelin: Erster Reaktorblock wegen technischer Panne abgeschaltet

17-12-2005

Der erste Reaktorblock des südböhmischen Kernkraftwerks Temelin wurde am Samstag früh wegen einer technischen Störung abgeschaltet. Bei dem schadhaften Element handelt es sich um einen Elektromagneten im Pumpensystem des Reaktors. Wegen der Panne muss nun die geplante Turbinenwartung im zweiten Kraftwerksblock verschoben werden, damit die Stromerzeugung nicht unterbrochen wird, sagte Kraftwerkssprecher Milan Nebesar. Wie lange die Reparaturarbeiten dauern werden, konnte Nebesar nicht abschätzen. Erst am Donnerstag dieser Woche hatte der Reaktor nach etwa fünfjähriger Probezeit die offizielle Betriebsgenehmigung erhalten.