Telicka bestand Interpellation im Europaparlament mit Bravour

14-04-2004

Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments haben den für die Tschechische Republik kandidierenden zukünftigen EU-Kommissar Pavel Telicka bei dessen Interpellation am Mittwoch in Brüssel nicht geschont. Sie sondierten seine Vergangenheit und seine heutige politische Anschauung; intensiver als seine Kollegen aus den anderen Beitrittsländern führten sie bei ihm jedoch eine fachliche Überprüfung seiner Kenntnisse über das Ressort durch, das ihm zugewiesen wurde - Gesundheit und Verbraucherschutz. Telicka zeigte sich während der 80-minütigen Befragung sehr selbstbewusst und wurde am Ende von den Europa-Abgeordneten mit Beifall verabschiedet.