Telecom: Gewinneinbruch um 25 Prozent im ersten Halbjahr

22-07-2005

Die frisch privatisierte Tschechische Telecom verzeichnet im ersten Halbjahr 2005 einen Gewinnrückgang um fast ein Viertel auf 2,6 Mrd. Kronen, etwa 87 Mio. Euro. Die Einnahmen gingen im gleichen Zeitraum um 3,6 Prozent auf 30 Mrd. Kronen zurück, das ist etwa 1 Mrd. Euro. Diese Zahlen gab am Freitag die Telecom-Verwaltung bekannt. Der Gewinneinbruch übersteigt damit deutlich die von Experten vorausgesagten zehn Prozent. Die Tschechische Telecom ist der größte Telekommunikationsanbieter des Landes. Der ehemalige Staatsbetrieb war erst im Juni für rund 2,75 Mrd. Euro mehrheitlich von der spanischen Telefonica übernommen worden.