Teile einer denkmalgeschützten Schlossmauer in Nordböhmen eingestürzt

09-01-2020

Im Ort Zákupy / Reichstadt in Nordböhmen sind Teile einer Mauer im dortigen denkmalgeschützten Schlosshof eingestürzt. Menschen seien wohl nicht zu Schaden gekommen, sagte eine Sprecherin der Feuerwehr. Dennoch würden die Einsatzkräfte den Schutt mit Hunden absuchen, hieß es.

Der Schlosshof in Zákupy entstand in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Das Barockareal gilt als wertvoller als das benachbarte Schloss. Allerdings ist der Schlosshof vom Verfall bedroht. Die Kosten für eine Instandsetzung werden auf 600 bis 700 Millionen Kronen (24 bis 28 Millionen Euro) geschätzt.