Tausende Menschen nehmen an der „Audienz bei Karl I.“ in Brandýs nad Labem teil

04-05-2019

Über 3000 Menschen haben am Samstag am historischen Fest mit dem Titel „Audienz bei Karl I.“ im mittelböhmischen Brandýs nad Labem / Brandeis teilgenommen. Die Besucherzahlen seien trotz des kalten und regnerischen Wetters hoch, sagte die Leiterin der Kulturamtes der Stadt, Zdeňka Tichá. Das Fest wurde auf dem Bahnhof eröffnet. Dort wurden die Passagiere eines historischen Zugs begrüßt, der aus Prag nach Brandýs fuhr. In der Brandeiser Kirche der Bekehrung des Heiligen Paulus wurde ein Gottesdienst zelebriert. Anschließend begann das Programm im Schlosspark. Im Schlosshof fand ein Konzert eines Blasorchesters aus der ungarischen Stadt Gödöllö statt, die einen Partnerschaftsvertrag mit Brandýs geschlossen hat.

Die diesjährige Audienz stand im Zeichen des 30. Todestags von Zita, der letzten Kaiserin von Österreich. Erinnert wurde zudem an den 500. Todestag von Kaiser Maximilian I. und den 600. Todestag des böhmischen Königs Wenzel IV.