Tagespresse: Verleihung der Auszeichnungen Zemans Freunden ist tragikomisch

Die Verleihung von Staatsauszeichnungen Freunden von Präsident Miloš Zeman ist tragikomisch und führt dazu, dass die Auszeichnungen an Bedeutung verlieren. Dies schreiben die tschechischen Tageszeitungen in ihren Kommentaren zur Verleihung der Staatsauszeichnungen auf der Prager Burg.

Die Liste derjenigen, die Präsident Zeman am Staatsfeiertag ausgezeichnet habe, stelle eine tragikomische Lektüre, schrieb die Tageszeitung Lidové noviny in ihrer Montagsausgabe. Neben Soldaten, die im Dienst gefallen sind, Widerstandskämpfern und Wissenschaftlern, sei die Auswahl der Ausgezeichneten aus dem Kulturbereiche, mit einem kommunistischen Dichter an der Spitzem recht beachtenswert, heißt es im Kommentar. Die Tageszeitung Hospodářské noviny bezeichnete die Verleihung der Ehrungen als „Zemans Mischung des besten Weizens mit der gewöhnlichen Spreu“.