Südböhmisches Kovárov wird zu Tschechiens "Dorf des Jahres" gekürt

04-10-2004

Zum Sieger des diesjährigen Wettbewerbs um das "Dorf des Jahres" in Tschechien wurde die bei Písek im Südböhmischen Kreis gelegene Gemeinde Kovárov gekürt. Das Dorf, in dem 1460 Einwohner leben, tat sich in den Augen der Jury insbesondere durch sein reichhaltiges gesellschaftliches Leben, durch die Pflege und Instandhaltung seiner Liegenschaften und durch die untraditionelle Nutzung seines Besitzes hervor. Für den ersten Platz wurde die Gemeinde mit einer Million Kronen aus einem Fonds des Ministeriums für regionale Entwicklung prämiert.