Südböhmen will mehr Touristen aus Österreich

09-05-2019

Die Region Südböhmen will sich stärker im benachbarten Oberösterreich als Reiseziel präsentieren. Der Tourismusverband plant deshalb in der kommenden Woche zahlreiche Veranstaltungen und Stände mit südböhmischen Spezialitäten sowie mit Präsentationen typischen Handwerks und Traditionen in der oberösterreichischen Hauptstadt Linz. Laut dem Verband kostet die Marketing-Aktion rund acht Millionen Kronen (311.000 Euro).

Bei den Übernachtungsgästen sind Besucher aus dem benachbarten Österreich in Südböhmen gerade einmal an vierter Stelle. Auf den vorderen Rängen sind wiederum Deutsche, Chinesen und Niederländer.