Studie beschreibt Aufstieg politischer Unternehmer in Tschechien

Den Aufstieg politischer Unternehmer und deren Parteien in Tschechien beschreibt ein neues Buch mit dem Titel „Já platím, já rozhoduji!“ („Ich zahle, ich entscheide!“). Verfasst wurde es von vier Politikwissenschaftlern aus Brünn. Die Studie beschreibt den Aufstieg der inzwischen aufgelösten Partei der öffentlichen Angelegenheiten von Vít Bárta sowie den der Ano-Partei von Premier Andrej Babiš Lehre gezogen. Babiš sei gelungen, eine effektive und loyale politische Maschine zusammenzustellen, meinen die Politologen.

In der Studie wird auch den beiden Parteien von Tomio Okamura Aufmerksamkeit geschenkt. Okamuras zweites politisches Subjekt, die Partei „Freiheit und direkte Demokratie“, hat laut den Verfassern schon regionale Strukturen, ohne Okamura ist die Partei jedoch unvorstellbar. Mit ihren Themen und der Wahl internationaler Partner habe sich die Partei zur äußeren Rechten bekannt, so die Politologen.