Streit zwischen Prag und Moskau: Aeroflot muss Tschechien-Flüge streichen

02-07-2019

Wegen eines Streits zwischen den Verkehrsministerien aus Tschechien und Russland hat die russische Fluggesellschaft Aeroflot einige Flüge aus und nach Prag streichen müssen. Die tschechischen Behörden verweigerten die Erlaubnis für diese Aeroflot-Verbindungen.

Laut Medienberichten streiten sich die Verkehrsressorts um die Zahl der Flüge. Demnach ist Tschechien unzufrieden mit den Bedingungen, die die russische Seite für Flüge über Sibirien gestellt hat. Deswegen hätten die tschechischen Behörden entsprechende Gegenmaßnahmen ergriffen, hieß es.