Stichwahl zu einem Drittel der Senatssitze beginnt

In Tschechien hat die zweitägige Stichwahl zu einem Drittel der Sitze im Senat begonnen. Nach der ersten Runde am vergangenen Wochenende muss noch über 25 Sitze entschieden werden. Am Freitag sind die Wahllokale noch bis 22 Uhr geöffnet, am Samstag kann von 8 bis 14 Uhr gewählt werden. Die oppositionellen Bürgerdemokraten (ODS) und die Partei Ano von Premier Andrej Babiš schicken die meisten Kandidaten ins Rennen.

Alle zwei Jahre wird ein Drittel der 81 Sitze im Senat neu besetzt. Der Ex-Präsidentschaftskandidat Jiří Drahoš und der Christdemokrat Jiří Čunek hatten bereits in der ersten Runde vor einer Woche die absolute Mehrheit erzielt. Das Oberhaus mit Sitz in Prag kann Verfassungsänderungen verhindern und gilt deshalb auch als eine Art Demokratie-Versicherung.