Steuereinnahmen im vergangenen Jahr gestiegen

05-01-2020

Die Steuereinnahmen Tschechiens sind im vergangenen Jahr um 5,4 Prozent gestiegen. Konkret bedeutet dies ein Plus von 55,1 Milliarden Kronen (2,17 Milliarden Kronen) auf insgesamt 1,07 Billionen Kronen (42,2 Milliarden Euro). Dies geht aus dem Abschlussbericht des Finanzministeriums zum Staatshaushalt für das vergangene Jahr hervor, der Ende dieser Woche veröffentlicht wurde.

Insgesamt sind die Steuereinnahmen im vergangenen Jahr unter den Erwartungen des Ressorts geblieben. Für dieses Jahr rechnet das Finanzministerium wiederum mit höheren Einnahmen. Unter anderem wurden die Steuern auf Branntwein, Tabak und Glücksspiel massiv erhöht.