Steinmeier lädt Visgerád-Präsidenten zum Mauerfall-Gedenken ein

01-04-2019

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat seine Amtskollegen aus den vier Visegrád-Staaten zum Gedenken an den Fall der Berliner Mauer vor 30 Jahren eingeladen. Darüber berichtete die Presseagentur ČTK am Montag. Berlin erinnert in diesem Jahr mit zahlreichen Ausstellungen und Veranstaltungen an die Ereignisse vom November 1989.

Die Staaten DDR, Tschechoslowakei, Ungarn sowie Polen befanden sich nach dem Zweiten Weltkrieg im Einflussbereich der Sowjetunion und galten als realsozialistisch. 1989 kam es in den Ländern zu Revolutionen gegen die kommunistischen Regierungen.